Aktuelle Termine

Vollversammlung Kreiskatholikenrat
25.04.2017 - Einladung der Delegierten zur Vollversammlung am 28. April 2017

Termine

Auf dieser Seite informieren wir Sie über kreisweit angebotene Veranstaltungen und Arbeitsabläufe. Der "Treffpunkt am Markt", Griesgasse 2 in Siegburg wird mit Gesprächsangeboten, Vermittlungen in Not- und Krisensituationen, einem ausgewählten Verkaufsprogramm und abendlichen Bildungsangeboten wie bisher weitergeführt.

 

Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte der Liste in der rechten Spalte.

 

Regelmäßige Vorstandsitzungen im Jahr 2016

Der Vorstand trifft sich regelmäßig jeweils am letzten Freitagabend im Monat in Siegburg.  Die genauen Zeiten und Orte können unter den bekannten Kontakadressen erfragt werden.

Gäste sind zum öffentlichen Teil der Vorstandsitzung gerne willkommen (vorherige Anmeldung wegen der Zeitplanung erwünscht).

 

Die Gottesdienste für Unbedachte

Die Förderung des "Christlich / islamischen Gesprächskreises" wird fortgesetzt. Vorausgesetzt, dass sich eine Nachfolge für den bisherigen Organisator findet, wird der Kreiskatholikenrat die Durchführungsverantwortung für die Altkleidersammlung "Aktion Helfen zum Überleben" weiterhin übernehmen.

 

Der KKR fördert die Arbeit des in den KKT integrierten Regionalteams "Pfarrbesuchsdienst" und unterstützt zusammen mit dem Kath. Bildungswerk die Veranstaltungen im Haus Marienthal für Pfarrbesuchsdienst-Mitarbeiter/innen.

 

Die Mitarbeit im Netzwerk "Ehe- und Familienpastoral" und in der Förderinitiative "5 vor 12" wirdintensiv betrieben.

 

Mut zum Handeln

Wir laden ein, das Arbeitspapier der von der Vollversammlung des Diözesanrates verabschiedeten 32 Anstöße der Bündelung der vorläufigen Dialog-Ergebnisse unter www.dioezesanrat.de herunter zu laden und "vor Ort"-Umsetzungen anzugehen.

 

Wir haben Zeit für Sie!

Das ist das Motto der 33 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des "Treffpunkts am Markt", Siegburg, Giergasse 2. Die unterschiedlichsten Menschen sind eingeladen, mit ihren Anliegen in den "Treffpunkt" zu kommen. Gleich welcher Art diese Anliegen sind - jeder soll mit dem Gefühl wieder gehen dürfen, eine gute Erfahrung gemacht, eine interessante Begegnung erlebt zu haben, oder in besonderen Not- und Krisensituation an entsprechende professionell helfende Fachleute vermittelt zu werden. Ein umfangeiches Bildungsprogramm ist (meist abends) in das Angebot eingebunden.  In Kürze steht eine eigene Webseite mit aktuellen Terminangaben zur Verfügung.

 

Ökumenische Gottesdienste für "Unbedachte"

In bisher 22 vierteljährlichen Gedenkgottesdiensten gedachten wir mehr als 450 Betroffener, das sind die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die quasi anonym beerdigt wurden und für die es keine eigene Trauerfeier gab.

Wir laden zum Besuch dieser eindrucksvollen Gedenkgottesdienste ein (siehe Termine am Anfang dieser Seite).

 

"5 vor 12" - Förderinitiative zu Ehe-, Familien- und Lebensfagen

Damit die Finanzierung zusätzlicher Honorarkräfte möglich wird und dadurch schneller in Fragen der Ehe-, Familien- und  Lebensberatung geholfen werden kann, wird um persönliche und/oder die Hilfe von Gruppen, Gremien, Vereinen und Pfarrgemeinden gebeten.
Infos und Anmeldungen bei Elisabeth Reiter, Wilhelmstr. 74, 53721 Siegburg.